Berufsfachschule Technische Kommunikation und Produktdesign

Neuer Ausbildungsgang

jetzt auch mit optionalem Erwerb der Fachhochschulreife (FHR)

 

Allgemeine Informationen

Die Berufsfachschule ist eine vollqualifizierende Berufsausbildung mit dem staatlichen Abschluss: Assistenz für Technische Kommunikation und Produktdesign.  

 Die Ausbildung beginnt jeweils mit dem neuen Schuljahr.

Anmeldeschluss ist der 31. März eines jeden Jahres. 

 

 

Informationsabend in der G17

Gewinnen Sie persönliche Eindrücke von den Angeboten unseres Bildungsgangs.

Am Dienstag, den 01. März 2016 um 19:00 Uhr in der G17.

 

Die Berufsfachschule Assistenz für Technische Kommunikation und Produktdesign umfasst die Berufsfelder Bauzeichnen und Technisches Produktdesign. In der zweijährigen Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler in beiden Bereichen ausgebildet.

 

 

 

 

Für den Bereich Bauzeichnen werden maßstabsgerechte
Zeichnungen und Pläne für den Architekturbau erstellt.

 

 

 

 

 

Flyer als pdf

Für den Bereich Technisches Produktdesign steht das Entwerfen, Konstruieren und Gestalten von Bauteilen und Baugruppen aus dem Bereich des Maschinen- und Anlagebau sowie von Gegenständen aus der Gebrauchsgüterindustrie im Vordergrund.

 

 

 

Die Ausbildung erfolgt praxisorientiert Schüler am ActivBoardan modernen PC-Arbeitsplätzen mit
entsprechenden branchenüblichen Softwares aus dem
3D-CAD- und Anwendungsbereich.
Durch die lernfeldorientierte Ausbildung in Form von Kundenaufträgen werden
Theorie und Praxis mit einander verbunden, so dass das Lernen der Schülerinnen und Schüler an einem Produkt (Lernträger) erfolgt und sie befähigt Aufgaben prozess- und aufgabenbezogen zu bearbeiten.


Während der Ausbildung ist die Fachhochschulreife optional zu erwerben. 

 

weiter ...